StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Teufelskreis

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Nojona
Kriegstreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 13.04.09

BeitragThema: Der Teufelskreis   Juli 25th 2011, 22:39

Eisiger Nebel hüllt die Hügel um Tarrens Mühle an einem Winterabend ein und kriecht durch die Straßen der Stadt. Er verleiht dem giftiggrünem Licht der Seuchentanks am Apothekerlabor eine merkwürdige weiche Struktur, die immer wieder von schlurfenden, teilweise entstellt wirkenden Schatten durchbrochen wird. Zwei Orks der Kor´kron stehen vor dem Labor Wache, um jeden zu kontrollieren, der hinein oder hinaus will. Die Kälte macht ihnen zu schaffen und so entspannt sich zur Ablenkung ab und an ein leises Gespräch, wenn niemand sonst in der Nähe zu sein scheint:

„Verdammt kalt heute...“, murmelt der Jüngere der Beiden leise.
Der Ältere grunzt: „Dabu, selbst wenn die Sonne im Sommer scheint, wirst du hier frösteln. Diese verfluchten Toten haben jeden guten Geist im Umkreis einer halben Tagesreise vertrieben. Lass dir keine Gefühle anmerken, sonst werden einige von denen respektlos. Viele von ihnen halten Gefühle für eine Schwäche.“
Der Jüngere schaut zu dem Älteren auf. „Wie lange bist du schon hier?“
„Seit der Rückeroberung Unterstadts“, flüstert der Ältere grimmig, „und ich werde bleiben, bis der Kriegshäuptling mir erlaubt, diese Knochen mit meiner Axt zum Nether zu schicken. Hör gut zu, du bist offensichtlich noch nicht lange hier und hast nicht allzu viel Erfahrung mit den Toten.“ Der Jüngere nickt und neigt seinen Kopf etwas dem Älteren zu, um seine leise Stimme besser hören zu können. Der Ältere fährt fort: „Iss nur den Proviant, den unser Proviantmeister dir zugeteilt hat. Anfangs sind einige von uns krank geworden, weil sie sich frisches Fleisch, Brot oder Gemüse in Unterstadt dazugekauft haben. Vermutlich eine kleine Rache dieser Giftmischer für die ein oder andere Schikane unsererseits. Bisher konnten wir ihnen aber nichts nachweisen. Sie sind allesamt hinterhältige Dämonenanbeter und Meuchelmörder. Trau keinem. In ihnen steckt kein Funken Ehre mehr.“
Er hält einen Moment inne, als sich eine Verlassene nähert und spricht erst ein paar Minuten später weiter, als er sich sicher ist, dass die Frau ihn nicht mehr hören kann: „Hier in Tarrens Mühle musst du ein besonderes Auge auf die Apotheker hier im Labor und den Teufelskreis haben.“
„Was ist denn der Teufelskreis?“, begehrt der Jüngere zu wissen. „Eine Gruppe von Hexern, dunklen Priestern, Magiern, Todesrittern und sonstigen Mördern und Verrückten. Die meisten sind Knochen, aber es gibt auch das ein oder andere lebendige Spitzohr in ihren Reihen. Sie treffen sich hier meist einmal in der Woche und scheinen an dem einen oder anderen Gemetzel auf ganz Azeroth beteiligt zu sein. Einer unserer Offiziere, Grotok, hat mir erzählt, dass sie eine Zeit lang mit den Wolfsreitern unterwegs gewesen sind und die Elfen im Eschental ein wenig aufgemischt haben. Und einer der gefangenen Zwerge behauptet, sie hätten mehrfach versucht, die Festung der Wildhämmer im Hinterland einzunehmen. An sich machen die sich nützlich, mag man da ja denken. Wenn man aber hier Wache steht und dann zwei von denen herüber geschlendert kommen und überlegen, ob sie für ihren Hexenzauberexperiment oder sowas vielleicht besser einen Ork statt einen Gnom nehmen sollten, erkennt man, dass es eine Bande tollwütiger Hunde ist. Es ist nur eine Frage der Zeit bis sie uns in den Rücken fallen.“
Das Gespräch endet abrupt, als die Verlassene von vorhin mit einem leisen Lächeln plötzlich um die Ecke biegt und mit einem verschwörerischen Zwinkern in den Augen an ihnen vorbei geht, um wieder hinter der nächsten Ecke zu verschwinden.


____________________________________________________________________

ooc:

Diese Gilde richtet sich hauptsächlich an den untoten Teil der Horde: Verlassene und Todesritter. Allerdings nehmen wir auch Lebende auf, sofern sie einen Nutzen für uns haben. Sie werden aber die unteren Rangstufen nie verlassen.

Freundliche, tierliebe, positiv gestimmte, sozial engagierte oder sonst wie gefühlsduselige Charaktere sind bei uns hoffnungslos in der Minderzahl und werden solange gemobbt, bis sie sich anpassen oder flüchten. ^^

Neben dem oder auch beim Rollenspiel finden wir uns je nach Lust und Laune zu Instanz- oder Schlachtfeldgruppen mit Rplern anderer Gilden zusammen. Einen Gildenraid gibt es nicht und wird es wahrscheinlich auch nie geben. Auch, wer auf Gildenerfolge aus ist, ist bei uns an der falschen Adresse.


Zuletzt von Nojona am Juli 25th 2011, 23:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nojona
Kriegstreiber
avatar

Anzahl der Beiträge : 312
Anmeldedatum : 13.04.09

BeitragThema: Re: Der Teufelskreis   Juli 25th 2011, 22:54

Die (IC) Regeln des Teufelskreises


  1. Du bist ein Krieger des Teufelskreises. Du bist dir der Ehre und der Würde bewusst und benimmst dich ohne Tadel, stehst für den Kreis ein mit Wort, Tat und Blut!

  2. Von jeder Beute steht dir ein Teil zu, den Feldherren drei Teile und dem Kriegsfürsten fünf Teile. Zeigst du besondere Stärke oder besonderen Mut, wird der Kriegsfürst dich zusätzlich belohnen!

  3. Du wirst deine Waffen und Rüstung, deinen Körper und deine Seele jederzeit bereit halten zum Kämpfen und zum Töten!

  4. Deine Mittel, deine Methoden und deine Marotten sind allein dein Belang, solange dein Vorgehen nicht den Teufelskreis gefährdet.

  5. Im Kampf ist der Befehl des Kriegsfürsten dein einziges Gesetz, ihm schuldest du dann Gehorsam bis in den Tod und darüber hinaus!

  6. Wenn der Kriegsfürst für den Teufelskreis spricht, wirst du schweigen und Einigkeit demonstrieren. Sprechen wirst du, wenn man es von dir verlangt!

  7. Du hast über alle Dinge, die du im Teufelskreis hörst und siehst, Stillschweigen zu bewahren.

  8. Verbündete werden mit dem ihnen gebührenden Respekt behandelt.

  9. Der achte Punkt verliert jede Gültigkeit, wenn er den Zielen des Teufelskreises im Weg steht!

  10. Solltest du diese Regeln brechen und nicht die Gnade des Kriegsfürsten erhalten werden sie deinen Leib zerschmettern, deine Seele verbrennen und deinen Namen auslöschen!



ooc-Regeln:

  1. Es wird vorausgesetzt, dass man sich zumindest grundsätzlich mit dem Volk und der Klasse, die man im Rollenspiel verkörpern will, auskennt. Sollte das nicht so sein, bin ich auch gerne bereit, Hilfestellung zu leisten.

  2. Gutes Benehmen. Eigentlich muss man sowas nicht erwähnen, ich tu´s trotzdem mal.

  3. Ich bin in dieser Gilde der Chef. Vieles läuft demokratisch ab, aber ich halte mir das Recht vor, Dinge , die die Gilde betreffen, einfach zu bestimmen. (Kommt aber wirklich nur selten vor)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Der Teufelskreis
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Teufelskreis :: Die oberen Hallen :: Halle der Anwärter-
Gehe zu: